Werbung

Sonntag, 9. August 2009

1 Baum 1 Blog

Es ist ja kein großes Geheimniss, dass mich alles was mit Wald und den dazugehörigen (Umwelt-)Schutz interessiert, deshalb ist es für mich auch Ehrensache bei der Aktion "1 Baum 1 Blog" von Kaufda mitzumachen.

Kaufda ist ein Dienst, dass alle Prospekte aus deiner Umgebung auf ihrer Seite auflistet. Die kluge Marketingabteilung dachte sich dann wohl "Prospekte im Internet = Papiervermeidung" und so riefen sie die Aktion Müll vermeiden und Bäume pflanzen ins leben, wenn man sich hier einen "Bitte keine Werbung" Aufkleber holt, pflanzt Kaufda einen Baum.

Da es aber keine bessere Werbung als Mundpropaganda gibt, haben sie wohl die Aktion auch auf Blogs ausgeweitet und die Aktion "1 Baum 1 Blog" ausgerufen.

So kann man seinen Blog CO2-Neutral machen - in der Theorie.

Ich darf mal von der Aktionswebseite zitieren:

Nach einer Studie von Dr. Alexander Wissner-Gross, Umweltaktivist und Harvard-Pyhsiker, verursacht eine durchschnittliche Internetseite ca. 0,02g CO2 pro Seitenaufruf. Angenommen ein normaler Blog besitzt 15.000 Seitenaufrufe im Monat, ergibt dies einen jährlichen CO2-Ausstoß von 3,6kg. Zurückzuführen ist dieser Wert hauptsächlich auf den immensen Stromverbrauch, der durch die Nutzung von (Groß-)Rechnern, Servern und deren notwendige Kühlung anfällt.

Nach einer Faustformel absorbiert ein Baum 10KG CO2 im Jahr, um genug Spielraum zu haben, gehen die Aktionisten sogar nur von 5kg/Jahr aus, was also dick für die CO2 neutralisierung eines Blogs reicht.

-><-

Die Bäume werden sogar in Deutschland gepflanzt, also nicht irgendwo für 10cent pro Baum in einem Billigland, wo keiner weitreichend kontrollieren kann, dass er da auch bleibt.

Eine gute Werbekampagne, die man schonmal unterstützen kann ;)

Ihr könnt davon ausgehen noch öfters über solche Themen in meinem Blog zu lesen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen