Werbung

Dienstag, 23. August 2011

Primera Division: Auch der zweite Spieltag wird bestreikt!

Streiken ist unter Sportler momentan wohl in Mode. In den USA wird die Basketball-Profiliga NBA bestreikt und gleich um die Ecke haben die spanischen Fußballer ihre Schuhe an den Nagel gehängt.

Ein Spieltag ist schon ausgefallen in der Primera Division und auch der Zweite ist nun offiziell abgesagt. Der spanische Fußball ist in einer Krise und zwar in einer Finanziellen.

Alle Vereine der spanischen Liga haben zusammen rund 4 MRD Euro Verbindlichkeiten. Viele Clubs haben Insolvenz angemeldet und können deshalb ihre Spieler nicht mehr bezahlen.

Was fordern die Spieler?
Die Spielergewerkschaft fordert zum einen natürlich, dass ihr Gehalt bezahlt wird, notfalls soll das Geld aus einem Garantiefonds kommen, der vom Ligaverband aufgefüllt werden soll.
Zum anderen fordern sie, dass die Lizenzierung sich ändern soll. Ähnlich wie in Deutschland sollen Clubs nur die Lizenz bekommen, wenn sie wirtschaftlich gesund arbeiten.

Auch Spieler, die nicht in Vereinen spielen, die betroffen sind, stehen hinter dem Streik. Also könnte das Ganze bei nichteinigung noch lange weiter gehen. Man darf also gespannt sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen