Werbung

Freitag, 2. September 2011

Italien ist ein Scheißland

Da sagt ein Politiker mal die Wahrheit und trotzdem passt es keinem. In einem abgehörten Telefonat hat Berlusconi Italien als ein "Scheißland" bezeichnet und erntet dafür jetzt natürlich reichlich Kritik.

Dabei ist Italien doch ein tolles Land!
Vermüllte Strände, in der Hand der Mafia, die hübschesten weiblichen Europatagabgeordneten, Staatsschulden ohne Ende, eine heruntergekommende Industrie, schlechtes Bildungswesen und Medien aus einer Hand. Was will man für ein Land denn mehr?

Interessant an der Sache ist natürlich auch, dass (geheime) Abhöroperationen an die Presse gelangen ...

Viva Italia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen