Werbung

Sonntag, 4. März 2012

Burnout-Woche: Samstag

Dieser Eintrag ist anlässlich der Bornout-Woche entstanden  
12:25 Uhr: Mama weckt mich, wie einst in alten Schulzeiten <3 Essen ist fertig, es gibt Hawaii-Toasts.

12:26 Uhr: Die Freude währt nur kurz. Ich habe Halsschmerzen. Meistens ein Zeichen, dass ich krank werde. Aber könnte auch sein, dass ich wieder geschnarcht habe wie drei Sägewerke.

12:27 Uhr: Die Freude kehrt zurück, ich gehe auf die Waage und sie zeigt 79,0 KG an. Das wäre der Wahnsinn. Ich hätte dann quasi in knapp 40 Tagen - 4 KG abgenommen. Ich checke das aber am Abend nochmal gegen, in der Früh ist man ja immer leichter.

12:35 Uhr: Philipp stört beim essen, er will wissen, wann wir schwimmen gehen. Wir machen um 14:15 Uhr aus.

14:35 Uhr: Philipp holt mich ab ...

14:55 Uhr: Wir starten (zu) gemütlich unsere ersten Bahnen... Mich pisst es schon beim Anblick der 25m Bahnen an, dass ich alle pfurzlang wenden muss.

15:15 Uhr: Oh gott, erst 15 Bahnen geschwommen, weil wir zu viel getrödelt haben. Ich leg jetzt nen Zahn zu...

15:25 Uhr: Nach läppischen 25 Bahnen ist die erste halbe Stunde um. Wir gehen raus und chillen uns ins Warme

15:30 Uhr: Ich stelle meine These auf, dass im Hallenbad nur Frauen unseres Alters +-2 Jahre zu finden sind, die entweder mit dem Freund da sind oder schon ein Kind haben. Selten erlebt man mal eine Gruppe gleichaltrigen Frauen, wobei es da ja dann auch schwer ist, eine von der Herde zu trennen. Aber alleine no Way, wenn sind sie älter sind kommt das schon mal vor. Grund ist vermutlich, dass Frauen nichts alleine machen können und zweitens keine Hobbys haben.

16:20 Uhr: Wir starten unsere zweite halbe Stunde, diesmal schwimm ich mein eigenes Ding, ein bisschen Ehrgeiz steckt ja schon in mir.

16:30 Uhr: Ihr verkackten Kinder müsst nicht unbedingt im Schwimmbecken zu hundertst nebeneinander schwimmen. Demonstrativ bahne ich mir den Weg frei mit extra schwungvollen Bewegungen.

16:32 Uhr: Sie haben es wohl kapiert und machen Platz

16:51 Uhr: Nach 31 Bahnen steig ich halbwegs zufrieden aus dem Wasser. Waren dann insgesamt 1.400 Meter. Angesichts dessen, dass ich mich beim Wenden nicht abgestoßen habe halbwegs akzeptabel. Bin aber trotzdem enttäuscht.
Wir schlendern noch ereignislos durchs Bad, gehen ins Dampfbad ....

17:35 Uhr: Gleichzeitig mit einem Schwimmverein gehen wir duschen. Ich bin halbwegs angepisst, weil sich alle auf den Füßen rumstehen und ich ernsthaft Angst habe, dass gleich Gas aus den Duschköpfen kommt.

17:40 Uhr: Cool, die sind genauso wie wir in der Sammelumkleide ... Wollt mich schon immer mal nackt Arsch an Arsch mit anderen Männern bzw. Jungs umziehen

17:45 Uhr: Philipp hat Probleme mit dem Drehkreuz, warum wird sich gleich zeigen

17:49 Uhr: Wir stehen vor der Parkhausschranke, die nur anzeigt "Bitte nachzahlen". Philipp hat wohl die Eintrittskarte durch den Gebührenentwerter gezogen und dann versucht mit der Parkauskarte aus dem Bad rauszukommen.  Naja, muss das Auto hinter uns halt zurücksetzen. Ich steige aus und zahle nach.

18:02 Uhr: Daheim hau ich mir erstmal 2 Vollkornsemmeln mit Wurst ins Gesicht

18:33 Uhr: Der Hunger ist trotzdem noch allgegenwärtig. Ich checke mein Ernährungstagebuch und da ist noch massig Platz drin. Ich hole mir drei kleine scheiben Brot mit Wurst.

21:00 Uhr: Wollte eigtl. noch Krafttraining machen, entscheide mich aber lieber zu nerden. Nebenbei lief erst die Sportschau (fickt euch Bayern) und danach Basketball (hammergeile Schlußphase in Berlin).
Außerdem habe ich noch drei Einträge fürs BBV-Glossar geschafft zu schreiben und die benefind Suche (siehe Navigation) hier und bei Blog2Help integriert.

23:00 Uhr: Noch nicht viel geschafft, außer für Zock4Help mit dem freiwilligen Programmierer (bist nen Schatz DDmler) noch paar Umsetzungen besprochen. Nebenbei lief lol Klitschko vs. Fallobst

23:30 Uhr: Ich gehe in die Küche, mach mir noch nen Proteinshake gegen den kleinen Nachthunger und weil ich immer noch viel Kalorien übrig habe. Mache mir nebenbei eine große kanne Tee und während die durchzieht checke ich nochmal mein Gewicht auf der Waage: 80,0 KG - Perfekt. Ich trage den Wert freudig in mein Ernährungstagebuch ein.

23:55 Uhr: Ich zünde mir ne Shisha an (scheiß auf Halsschmerzen, hab ja Tee :D) und schreib ne lange Email an OroVerde wegen einige organisatorische Sachen, die sich zwecks Blog2Help über meine Lern und 0 Bock  Phase aufgestaut haben.

02:00 Uhr: Ich schreibe endlich den Werbebeitrag für Blog2Help. Danach starte ich diesen Tagebucheintrag. Zwischendrin viel gesurfe im Forum und auf Youtube.

4:33 Uhr: Gleich ist der Blogeintrag fertig und ich werde mich gen Bett verkrümeln

Cliffs:

  • Paar Blogeinträge für hier und B2H geschafft + paar kleine Optimierungen
  • 1.400m geschwommen
  • 2.093 kcal zu mir genommen (69% des Tagesbedarfs)
  • Sonst ziemlich ereignislos
  • Noch keine Zeile programmiert :(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen