Werbung

Sonntag, 4. März 2012

Burnout-Woche: Sonntag

06:00 Uhr: Ich wache auf, weil mein Hals unendlich weh tut und trinke was

08:00 Uhr: Selbe Spielchen noch einmal

12:30 Uhr: Meine Nichte weckt mich, mir gehts dreckig. Es gibt Chinesische-Nudeln.

16:00 Uhr: Ich geselle mich ein wenig zum Verwandten Besuch. Es geht mir schon ein bisschen besser.

17:30 Uhr: Jetzt gehts mir wieder ziemlich dreckig. Ich mach Wasser warm und lege mich nebenbei auf die Couch und schau eine Episode Simpsons.

18:00 Uhr: Wasser warm, ich nehm nen Erkältungsbad

19:00 Uhr: Ich bin fertig mit baden und schau noch bisschen Unterschichten TV, perfekte Kost für mein Gemühtszustand: The Biggest Loser

20:00 Uhr: Ich entscheide mich, heute nicht heim zu fahren, sondern bei meinen Eltern zu bleiben. Geht es mir morgen früh dreckig, geh ich zum Arzt, wenn nicht fahre ich zum Bahnhof und geh ab Mittags in die Arbeit.

20:15 Uhr: Ich mach mir Abendbrot und flacke mich mit ins Wohnzimmer um Tatort zu schauen

22:15 Uhr: Ich hocke motivationslos am PC

23:15 Uhr: Endlich überwinde ich mich, diesen Blogeintrag zu schreiben

... Sry Leute, für den langweiligen Tag, aber es geht echt nicht. Sobald ich fit bin, gibts noch ein Resümee-Eintrag. Schöne Woche wünsch ich euch und mir...


Cliffs:

  • Bin doch krank geworden
  • Ganzen Tag nur rumgepimmelt
  • 2.062 kcal zu mir genommen (86% des Tagesbedarfs)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen